• Garten

Wie man grünen Spargel anbaut Hot

http://wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/81/0e/14/nophoto-wie2-84-1403293800-7-1406297584.png

Anbau von Grünem Spargel - so geht´s Schritt für Schritt

Spargel ist mittlerweile vom Speiseplan gar nicht mehr weg zu denken. Das Allround-Talent ist nicht nur besonders kalorienarm, sondern es liefert auch wertvolle Nährstoffe. Außerdem wirkt er entwässernd und blutreinigend und kann aufgrund seines hohen Wasseranteils problemlos während einer Diät verzehrt werden. Man unterscheidet zwischen grünem, weißem oder violettem Spargel.

Grüner Spargel ist in der Regel etwas einfacher anzubauen. Hier erfahren Sie, wie Sie dieses wertvolle grüne Gemüse im eigenen Garten selbst anbauen können.

1 Zu erst sollte man sich einen geeigneten Standort im Garten suchen. Am besten wählt man einen lockeren, sandigen und wasserdurchlässigen Boden in sonniger Lage. Außerdem kann man den Boden bereits im Spätherbst auf den Spargelanbau vorbereiten. Hierzu wir ein ca. 2m x 2m großes und ca. 25cm tiefes Loch ausgehoben. Anschließend wird die ausgehobene Erde mit Dünger und Kompost vermischt, in das ausgehobene Loch zurück geschüttet und mit Mulch abdeckt.

2 Im April beginnt man mit der Saat. Zu aller erst entfernt man die Mulchschicht von dem Boden. Danach pflanzt man in den vorbereiteten Boden die Setzlinge in ca. 30cm x 40cm große Löcher. Wichtig ist es die Wurzeln des Setzlings schön auf dem Boden auszubreiten. Die einzelnen Setzlinge sollten einen Abstand von mindestens 50cm haben.

3 Nach dem Einpflanzen keinesfalls das Wässern vergessen, denn gerade neu einsetzte Pflanzen benötigen ausreichend Wasser!




4 Der Spargelanbau erfordert allerdings etwas Geduld, da in den ersten beiden Jahren nach dem Einpflanzen eine Spargelernte leider noch nicht möglich ist. In diesen zwei Jahren ist es wichtig, dass Unkraut auf dem Beet regelmäßig zu entfernen.

5 Spätestens wenn der Winter anfängt sollte das Spargelkraut was sich gebildet hat entfernt werden. Eine dünne Schicht aus Kompost und Mulch bringen die Pflanzen sicher durch den Winter. Stangen, die bereits etwas aus dem Boden rausschauen sollten zusätzlich mit einem Vlies oder einer Plane abgedeckt werden um sie vor Frost zu schützen.

Im 3. Jahr haben Sie nun die Möglichkeit Ihren eigenen Spargel zu stechen. Zwischen Mai und Juni scheiden Sie die ca. 20 cm langen Stangen mit einem scharfen Messer etwa ein bis zwei Zentimeter unter der Erdoberfläche ab.

Im Juli sollte man keinen Spargel mehr ernten, damit sich genug Laub bilden kann um auch in den nächsten Jahren einen reichen Ertrag zu haben. Mit ein wenig Glück kann man die nächsten 8-10 Jahre seinen eigenen Spargel ernten.

[Das Bild ist von net_efekt - via Flickr - vielen Dank]


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.