• Garten

Wie man einen Feigenbaum pflanzt Hot

https://www.wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/98/2d/5b/nophoto-wie2-21-1403293356.png

Einen Feigenbaum pflanzen - so geht´s Schritt für Schritt

Wer sich ein Stück südliches Leben in seinen Garten holen möchte oder aber einfach Feigen gern isst, kann sich einen Feigenbaum pflanzen. Zunächst bleibt die Entscheidung zu treffen, welche spezielle Feigensorte es sein soll, so gibt es beispielsweise Feigen, die grün bleiben und sich sehr gut zum Zubereiten von Marmeladen eignen oder zum frisch essen und Feigen, die reif blau geerntet werden, diese Früchte eignen sich besser zum Trocknen. Feigenbäume können in Gegenden mit Weinbauklima direkt nach draussen gepflanzt werden, sie werden dort den Winter überstehen. In kälteren Gebieten empfiehlt es sich allerdings Feigenbäume als Kübelpflanzen zu halten und diese im Winter im Haus an einem luftigen, kühlen Ort aufzubewahren.

Hier ist eine Anleitung zum Pflanzen eines Feigenbaumes:


1 Ein Pflanzort wird bestimmt. Er sollte windgeschützt sein und in voller Sonneneinstrahlung liegen. Empfehlenswert ist ein Boden, der eher nährstoffarm ist und Wasser gut ableitet, sandiger Lehmboden eignet sich sehr gut.

2 Das Pflanzloch ausheben und dabei beachten, daß es sich weit genug von Gebäuden oder befestigten Wegen befindet, um dem Feigenbaum später Platz zum Wachsen zu geben und zu vermeiden, daß seine weitreichenden Wurzeln Schäden anrichten.

Die Tiefe des Pflanzloches bemisst sich an der Tiefe des Pflanzcontainers mit dem gekauften Baum. Beide sollen gleich tief sein. Bei der Breite ist folgende Faustregel zu beachten: bei kleinen bis mittelgroßen Pflanzen soll die Breite des Pflanzloches der doppelten Breite des Wurzelballens entsprechen, bei großen Pflanzen die der dreifachen Breite des Wurzelballens.

3 Den Feigenbaum ohne Container in das Pflanzloch stellen, ohne die Wurzeln zu beschädigen, und zugraben.



4 Ungefähr einen Meter um den Baum herum einen Bewässerungswall aufhäufeln.

5 Anfangs alle paar Tage den Feigenbaum wässern, später nur noch einmal wöchentlich.

[Das Bild ist von timitalia - via Flickr - vielen Dank]


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.