Wie man Fenchel anbaut - Schritt für Schritt


Fenchel anbauen - so pflanzt man dieses leckere Gemüse richtig an

Wer Fenchel in seinem Garten anbauen will sollte beachten, das die Heimat des Fenchels der Mittelmeerraum ist. Das bedeutet, das er einen warmen Standort benötigt.

Man kann den Fenchel übrigens gut als Folgefrucht von Kartoffeln oder Erbsen verwenden. Wer den Anbau von Fenchel einmal selber ausprobieren möchte findet hier eine Schritt für Schritt Anleitung.


1 Die Aussaat erfolgt erst ab Mitte Juni bis Juli. Die ersten vier Wochen sollte der Fenchel abgedeckt werden, am Besten mit einem Vlies, oder man zieht ihn gleich im Gewächshaus an, sofern eins vorhanden ist. Während dieser Zeit ist eine ein bis zweimalige Flüssigdüngerverwendung eine gute Maßnahme.

2 Nach dem Keimen sollten die Pflanzen vereinzelt werden. Der Fenchel braucht viel Platz, es ist sinnvoll auf einen Quadratmeter etwa neun Pflanzen zu setzen. Zwischen ihnen sollten etwa 30 - 35 cm Platz sein. Fenchel wächst besser wenn in die Erde Kompost eingearbeitet wurde. Kalkhaltiger, feuchter Boden ist die bevorzugte Erde für den Anbau von Fenchel.

Die jungen Pflanzen wachsen viel besser, wenn man sie mit Brennesseljauche gießt.

3 Die Ernte von Fenchel ist abhängig davon, was man haben will. Möchte man den Samen ernten, sollte man im April anpflanzen und mit der Ernte bis Ende September warten. Fenchelblätter können direkt geerntet werden, man kann also auch mit dem Pflanzen bzw. der Aussaat warten - ca. bis Mai.



4 Fenchelknollen sollte man etwas anhäufeln - das heißt für den Laien, man bedeckt die Knolle mit etwas Erde. Das und genügend Feuchtigkeit fördert das Wachstum der Knollen. Diese kann man dann von Oktober bis Ende November mitsamt der Wurzel ernten.

5 Obwohl der Fenchel kein Problem mit leichten Nachtfrösten hat ist es ratsam, ihn im Herbst mit einer dünnen Laubschicht gegen Kälte zu schützen.

Fenchel anbauen ist nicht unbedingt die einfachste Sache, aber mit Geduld und Erfahrung sammeln wird es schon klappen - wenn nicht im ersten, dann vielleicht im zweiten oder dritten Jahr. Fenchel ist definitiv kein Gemüse für Gartenanfänger oder Gartenbesitzer mit wenig Geduld.

[Das Bild ist von - via Flickr - vielen Dank]





Alle Tipps und Anleitungen auf WIEmansmacht.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Anleitungen. WIEmansmacht.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.