• Haushalt allgemein

Wie man Heizkosten effektiv senkt - 12 praktische Tipps Hot

https://www.wiemansmacht.de/media/reviews/photos/thumbnail/120x120s/a7/0f/6e/107_heizung_1297765689.jpg

Heizkosten effektiv senken - 12 praktische Tipps zum Geld sparen

Da 80-90 Prozent der verbrauchten Energie im Haushalt für Warmwasser und das Heizen benötigt wird, liegt es nahe, dass man durch das Senken des Heizenergieverbrauchs nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel schont. Im Folgenden sind einige Tipps zum Senken der Heizkosten zusammengestellt.

01 Heizanlagen, die älter als 15 Jahre sind, sollten durch eine modernere, effizientere ausgetauscht werden.

02 Eine bessere Gebäudedämmung kann den Heizenergieverbrauch drastisch senken.

03 Beachten Sie, dass 20°C für ein behagliches Wohngefühl meistens völlig ausreichen, während eine unnötig hohe Temperatur, nicht nur viel mehr Energie verbraucht, sondern auch die Erkältungsgefahr steigen lässt.

04 Ersetzen Sie Einfachglasfenster durch Fenster mit Wärmeschutzverglasung.

05 Versuchen Sie die Raumtemperatur nachts oder bei einer Abwesenheit von bis zu zwei Tagen auf 15°C und bei einer Abwesenheit darüber hinaus auf 12°C ab zu senken.


06 Lüften Sie regelmäßig, um die Luftfeuchtigkeit gering zu halten und die Qualität der Luft zu verbessern. Anstelle eines dauerhaft gekippten Fensters, dass bei gleichzeitig eingeschalteter Heizung viel Energie verschwendet, öffnen Sie die Fenster pro Lüftungsvorgang für 5 Minuten ganz. Die Räume dürfen dabei jedoch nicht auskühlen, da sonst Schimmelbildung an den Wänden gefördert wird.



07 Schließen Sie nachts Gardinen, Vorhänge und Rolläden um den Wärmeverlust über Fensterglas und -rahmen möglichst gering zu halten.

08 Hängen oder stellen Sie die Heizkörper nicht zu, um eine ungehinderte Ausbreitung der Wärme zu ermöglichen.

09 Achten Sie darauf, dass die Heizungen regelmäßig entlüftet werden. Wenn sich Luft im Heizkörper sammelt wird dieser nicht mehr richtig warm.

10 Da Radiatoren und Heizlüfter sehr viel Energie benötigen, sollten diese nur im Notfall betrieben werden.

11 Eine Innenwanddämmung oder das Anbringen einer Dämmfolie hinter dem Heizkörper empfiehlt sich.

12 Eine ordnungsgemäß angebrachte Rohrdämmung minimiert den Wärmeverlust des Heizwassers auf dem Weg vom Wärmeerzeuger zum Heizkörper.

[Das Bild ist von b3d_ - via Flickr - vielen Dank]


DruckenE-Mail

Das könnte Sie auch interessieren!

Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.