Wie man vom Pessimisten zum Optimisten wird

    Wusstest Du, dass Experten herausgefunden haben, dass eine optimistische Grundeinstellung dazu führen kann, dass man länger lebt?!
    Das ist für uns Grund genug zu erkunden, wie auch der absolute Pessimist zu einem Optimisten werden kann.

    Wenn also Dein Glas zurzeit halb leer, anstatt halb voll ist, Du aber trotzdem viel lieber auf die sonnige Seite des Lebens kommen möchtest, bist Du hier genau richtig. Wir haben nämlich eine Anleitung für Dich, die Dir ein paar Tipps und Ratschläge für ein optimistischeres Leben gibt.

    So kannst Du mit ein wenig Anstrengung vom größten Pessimisten zu einem positiv denkenden Menschen werden.

    Weiterlesen

    DruckenE-Mail

    Wie man Whisky richtig trinkt und genießt

    Whisky und Whiskey ist nicht dasselbe. Möchte man sich dem Thema Whisky auf dem Wege einer Kostprobe nähern, sind einige Dinge zu beachten. Schon der Preisunterschied, kann sich bereits als Entscheidungskriterium einstellen. Auch sind regionale Brennverfahren von signifikanter Bedeutung, die als Unterscheidungshilfe in der Schreibweise des Produktnamens offenbar werden.

    01 Welche Sorte möchte ich verkosten?
    Man sollte sich bewusst sein, dass es grundlegende Unterschiede beim Whisky gibt. Ungeachtet der Herkunftsländer bestimmen in erster Linie die Grundstoffe, aus denen der Alkohol gebrannt wird, die Whiskyart, den Geschmack und seine Namensgebung.

    02 Es gilt zu unterscheiden zwischen:
    Schottischem Whisky (Single Malt Whisky) der nur aus Gerste gebrannt wird, die über Torffeuer gemälzt und getrocknet wurde. Irischem Whiskey aus ungemälzter Gerste, Hafer, Roggen oder Weizen, sowie amerikanischem Whiskey aus Mais, Weizen oder Roggen gebrannt. Amerikanische Whiskysorten lagern anschließend in getoasteten (ausgekohlten) Fässern, um dem Aoma auf diese Weise zu besonderem Flair zu verhelfen. Grundsätzlich müssen alle Whiskys nach unterschiedlichen Regeln, in Holzfässer gelagert werden.

    Weiterlesen

    DruckenE-Mail

    Wie man mit Kohle grillt

    Die Grillsaison ist eröffnet und schon hat man die Qual der Wahl: Einen Gasgrill, einen modernen Elektrogrill - oder doch etwa die alt bewährte Kohle?! Im Handel gibt es wirklich viele verschiedene Bauarten von Grills. Alle versprechen ein leckeres Grillvergnügen. Kenner schwören jedoch auf die Holzkohle, denn nur die gibt dem Gegrillten den richtigen Geschmack. Ob sie recht haben, wissen wir nicht.

    Trotzdem sind auch wir der Meinung, dass ein richtiges Grillvergnügen erst mit der klassischen Grillkohle aufkommt. Das Aufhäufen der Kohle, das Anzünden, warten bis die Kohle grillfertig ist und dann dieser unvergleichliche Duft...! Das hat schon was - und wer spielt nicht gerne mit dem Feuer! ;)

    Für das perfekte Grillvergnügen ist es notwendig, dass die Kohle gut und gleichmäßig durchgeglüht ist. Wie das funktioniert und wie man die Kohle vorher so vorbereitet, dass man sie ohne Probleme anzünden kann, zeigt Euch die folgende Anleitung.

    Weiterlesen

    DruckenE-Mail

    Alle Anleitungen und Tipps auf wiemansmacht.de werden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst.
    Trotzdem können die auf wiemansmacht.de veröffentlichten Tipps und Anleitungen keinem Anspruch auf Richtigkeit genügen.
    Wer Tipps und Anleitungen ausprobiert, sollte sich über eventuelle Gefahren und Folgen bewusst sein.
    Wiemansmacht.de übernimmt weder Haftung noch Garantien.